Nackenstützkissen, die Rücken- und Nackenschmerzen vorbeugen

Damit der Kopf und die Halswirbelsäule während der Nacht in verschiedenen Schlafpositionen richtig gelagert werden, empfehlen wir unseren Kunden Nackenstützkissen, um Nackenschmerzen, Verspannung oder Schulterschmerzen vorzubeugen. Diese Nackenstützkissen haben meist eine Größe von 40×80 cm.

KissenUnsere Nackenstützkissen besitzen ein Kernmaterial aus Talalay® Latex oder Kaltschaum mit feinen Profilierungen. Die Offenporigkeit des Materials sorgt zudem für ein trockenes Schlafklima. Solche Nackenstützkissen garantieren, dass Ihre Halswirbelsäule natürlich und orthopädisch korrekt gelagert wird und unterscheiden sich aufgrund dieser Eigenschaften maßgeblich von einfachen Kopfkissen, bei welchen der Kopf in der Nacht häufig abknickt oder überstreckt wird.

In unserer ausführlichen Beratung berücksichtigen wir Ihre individuellen Voraussetzungen, damit wir das richtige Kissen für Sie finden. Denn die Frage, welches Kissen für Sie passend ist, sollten Sie sich nicht erst stellen, wenn die Nackenschmerzen oder Schulterschmerzen bereits vorhanden sind.

Unsere Produkte

WERKMEISTER Kissen KL8
WERKMEISTER Kissen KS14
WERKMEISTER Kissen KV14

Werkmeister

  • Komfortschaum Kissen
  • Talalay® Latex Kissen
  • Visco-Schaum & Talalay® Latex Kissen
TRAUMINA ERGONOM Daune
TRAUMINA ERGONOM Faser
TRAUMINA EXCLUSIVE Faser

Traumina

ergonomisch geschnittener Soft Latex-Kern mit unterschiedlichen Füllungen für Bezüge:

  • Gänsedaunen und –federn
  • Merino-Wolle
  • Super-Soft-Marken-Hohlfaser (PES)

Wissenswertes bei Nackenstützkissen / Nackenkissen

Was ist der Unterschied zwischen einem Nackenstützkissen und Nackenkissen?

Im Grunde meinen die Begriffe Nackenstützkissen und Nackenkissen fast dasselbe und werden deshalb häufig als Synonym verwendet.

Nackenstützkissen dienen dazu, Ihrem Kopf in der Nacht eine weiche Unterlage zu bieten und sollen dabei Ihren Nacken und Rücken bzw. Ihre Wirbelsäule in einer geraden Haltung stabilisieren, Ihre Schulterpartie entlasten und Druck auf das Schultergelenk verhindern. Durch diese ergonomischen Kopfkissen wird das Abknicken und das Überdehnen der Muskulatur und Halswirbelsäule verhindert, welches häufig für morgendliche Nackenschmerzen, Verspannungen oder Kopfschmerzen verantwortlich ist.

Warum gibt es verschiedene Arten von Nackenstützkissen?

Jeder Mensch hat eine andere Form der Halswirbelsäule, an die sich Ihr Kissen anpassen muss. Neben Ihrer bevorzugten Schlafposition muss auch die individuell ausgeprägte Muskulatur eines Menschen berücksichtigt werden und bei der Festigkeit des Kissens beachtet werden. Bei der Wahl des Kissens gibt es zudem vielfältige Materialien, wie Daune, Federn, Naturlatex, Schaum, Visco Schaum, Schafwolle mit unterschiedlichen Eigenschaften.

Was ist Talalay® Latex?

Talalay® Latex

Talalay® Latex ist besonders atmungsaktiv, soft und hygienisch. Kein anderes Latexmaterial auf dem Markt bietet eine so lange Lebensdauer ohne Nachlassen der Elastizität und derartig hervorragende ventilierende Eigenschaften.

Alle Talalay® Produkte sorgen für maximale Ventilation, was dem Körper hilft, Feuchtigkeit abzuleiten und somit zur Regulierung der Körpertemperatur beiträgt. Zudem wird durch die optimale Luft- und Feuchtigkeitsregulation Schimmel, Bakterien und Milben entgegengewirkt.

Schlafberaterin Heike Zimmermann erklärt Wirbelsäule
Ihre Schlafberaterin

Heike Zimmermann

Seit über 15 Jahren berate ich Menschen im Bereich erholsamer Schlaf. Für jeden Menschen sollte Schlaf ein Wohlgefühl sein, auf das er sich jeden Abend freut. Aus langjähriger Erfahrung weiß ich, dass Schlafstörungen oft mit verschiedenen Erkrankungen einhergehen. Daher stehen Sie in unserer ganzheitlichen Schlafberatung im Mittelpunkt. Ich freue mich über Ihren Besuch!

zur Schlafberatung
WERKMEISTER Logo
TRAUMINA--Logo

8 Gründe für HOME Schlafen & Wohnen

HOME Schlafen & Wohnen Logo weiß